Internationales Zentrum für Buddhistische Studien und Meditation

Lama Öser
Der große Pfad des Erwachens Teil II

November 17 - 19, 2017

Preis: 150 (Spendenrichtwert zur Abdeckung der Fixkosten, Wenn du mehr spenden kannst, hilfst du damit TeilnehmerInnen mit weniger Ressourcen teilzunehmen)

Sieben Punkte des Geistestrainings als Grundlage zur Umsetzung buddhistischer Praxis im täglichen Leben

Knapp an Geld? Andere Wege zur Unterstützung

Das Geistestraining befasst sich mit dem Herzen des Dharma: Bodhicitta dem Erleuchtungsgeist zum Nutzen aller Wesen. Das „Sieben Punkte Geistestraining“ wurde mit der Absicht entwickelt, die Entwicklung von Bodhicitta in unserem Geist zu unterstützen. Es ist im tibetischen Buddhismus als „Lojong“ (‚Haltungs’-Training) bekannt und gibt Anweisungen zur Schulung des Geistes. Ein Punkt beinhaltet auch die als „Tonglen“ bekannte Praxis des Gebens und Nehmens.

Die sieben Kapitel sind eine grundlegende Zusammenfassung der Sicht und Anwendung des Mahayana-Buddhismus. Sie beinhalten:
Die Vorbereitungen
Die Hauptpraxis – die Schulung des zweifachen Erleuchtungsgeistes (Bodhicitta)
Wie man widrige Umstände in den Pfad einbringt
Die Praxis des Geistestrainings im täglichen Leben
Die Kriterien (Einschätzung/ Beurteilung) für die Schulung des Geistes
Die Regeln des Geistestrainings
Die Anweisungen zum Geistestraining

An zwei Wochenenden wird uns Lama Öser anhand von Jamgön Kongtruls Kommentar zu diesem klassischen Text näherbringen, wie wir jeder Situation im Alltag mit einem offenen Herzen und anhand von geschickten Methoden begegnen können und wie wir durch diese Praxis der Achtsamkeit eine gute Basis für unsere Meditation und für Ausgeglichenheit im Alltag schaffen können.

Gerade in der heutigen Zeit, in der es viel Verwirrung und Unruhe gibt, ist das Geistestraining für alle unentbehrlich, die ein spirituelles Leben mit mehr Weisheit und Mitgefühl führen möchten. Die kurzen Merksätze lassen sich im Alltag anwenden, nachdem man dazu entsprechende Unterweisungen erhalten hat.

Lama Öser wird auf Englisch unterrichten, wird aber ins Deutsche übersetzt. Auch der Text wird auf Deutsch zur Verfügung gestellt.

Die Teilnahme ist auch an Einzeltagen möglich! Das Seminar ist sowohl für am Buddhismus Interessierte als auch langjährig Praktizierende geeignet!

Rangjung Yeshe Gomde möchte allen Interessierten die Teilnahme an den Seminaren ermöglichen. Als Teilnehmergebühr erbitten wir eine Spende. Der angegebene Richtwert würde die Kosten decken. Wir bieten dir die Möglichkeit dich selbst einzuschätzen und freuen uns, wenn Du in der kostbaren Situation bist, mehr zu geben um damit andere zu unterstützen die nicht den vollen Beitrag aufbringen können! Herzlichen Dank.

Registrieren

 

Home Das Zentrum Programm Tradition Vorhaben Kontakt